Spültipps für die Spülmaschine

Enthärtungsanlage (Ionenaustauscher)

Für gute Spülergebnisse benötigt der Geschirrspüler weiches, d.h. kalkarmes Wasser, ansonsten lagern sich weiße Kalkrückstände auf Geschirr und Innenbehälter ab. Dies geschieht mit Hilfe von Geschirrspülsalz in der Enthärtungsanlage des Geschirrspülers. Die Einstellung und damit benötigte Salzmenge ist abhängig vom Härtegrad des Leitungswassers. Das zuständigen Wasserwerk gibt Auskunft über den Härtegrad. Stell Deine Enthärtungsanlage gemäß der Bedienungsanleitung Deines Geschirrspülers entsprechend ein.

Achte darauf, dass sich immer genügend Salz in Ihrem Salzbehälter befindet.

 

Lade Dir unsere "SPÜLFIBEL" mit wertvollen Tipps herunter