Zum Hauptinhalt springen

Unser Sport & Outdoor Waschmittel wird klimaneutral!

Werde aktiv - für Deine Gesundheit und unser Klima!

Du liebst die Bewegung und powerst dich gerne so richtig aus - egal ob in der Halle, im Studio oder draußen? Du lässt Dich gerne berauschen von der frischen Luft im Wald? Lauschst den Vogelstimmen und freust Dich an allem was blüht und gedeiht?  - Lass uns gemeinsam dieses Wunderwerk schützen und bewahren und etwas für den Klimaschutz und den Erhalt unserer Natur tun.

Ökologische Waschmittel belasten in jeder Hinsicht die Umwelt weniger, und sind auch freundlich zu Deiner Haut. Noch besser, wenn sie klimaneutral sind. So werden auch noch die letzten unvermeidbaren Co2 Emissionen ausgeglichen.

Nur konsequent: Sport & Outdoor klimaneutral!

 

 zum Produkt

 


Für unser Klima kompensieren wir den CO²-Fußabdruck des Spezial-Waschmittel entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von der Rohstoffgewinnung, dem Transport der Rohstoffe und Vorprodukte, die Produktion bis hin zum Handelspartner.

 

Das klimaneutrale AlmaWin Sport&Outdoor Waschmittel macht Funktionstextilien nicht nur kraftvoll sauber, es befreit Textilien auch wirksam von Schweißgeruch und schützt die Membranfunktion auf natürliche Weise.

So wir kompensieren!

Um die unvermeidlichen CO²-Emissionen dieses Produkts zu kompensieren, haben wir uns entschlossen, mit Unterstützung unseres Partners Fokus Zukunft GmbH, ein Klimaschutzprojekt in Mauretanien mit dem Kauf von Emissionszertifikaten zu unterstützen.

Bei dem Projekt handelt es sich um das erste große Windkraftwerk in Mauretanien, das jährlich etwa 105.000 MWh erzeugt. Das Ziel unseres Engagements ist der Ausbau der Stromgewinnung aus erneuerbaren Energiequellen. Der Strommix in Mauretanien ist hauptsächlich von Kraftwerken auf der Basis fossiler Brennstoffe dominiert. Mit der Förderung von Windenergie kann die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verringert werden und natürliche Ressourcen werden geschont. Es werden Arbeitsplätze vor Ort geschaffen, die der Armut in der Region entgegenwirken.

 

Mehr Info zum Projekt